Erfolgreiche Partnerschaft – Rollenverteilung und die Fähigkeit zu genießen

In vielen Ehen kriselt es. Kein Wunder bei schüchternen Männern, genervten und teils dominanten, teils hilflosen Frauen die in ihrem Gefühlschaos versinken und den Herausforderungen, die die Welt sonst noch so zu bieten hat. Gerade da muss man sich in einer Beziehung auf den anderen verlassen können. Wie eine Frau einen Mann unterstützen kann der “scheinbar allein klarkommen möchte” und wie ein Mann das Ruder in einer Beziehung ergreifen kann, zeigen die folgenden 4 Tipps.

1. Womanize him – Die Kraft der kleinen Dinge

Nutze die Waffen einer Frau und verzaubere ihn mit deinen Fähigkeiten. Entziehe ihm einmal ganz bewusst deine schönsten Seiten um ihn darauf aufmerksam zu machen was er an dir hat. Gib ihm darauf genau das wieder und erfahrt euch gegenseitig ganz neu. In jeder Beziehung sollte eine Frau in der Lage sein, ihren Mann allein mit einer winzigen Botschaft, einem Zettel beispielsweise den ganzen Tag zu versüßen. Nutze alles was du hast, und freue dich auf seine Reaktionen. Nichts genießen wir Männer mehr als eine starke Frau an unserer Seite zu haben die uns in der Partnerschaft verwöhnt und verführt.

 2. Guyde her – Die Fähigkeit zu führen

 Als Mann ist es wichtig eine Frau auch nach Jahren noch verführen und führen zu können. Sorge dafür das sie sich bei dir sicher und geborgen fühlt. Gib ihr deine Stärke und bleibe ein Mann, egal was auch geschieht. Du musst stets in der Lage sein auf den Tisch zu schlagen, deine Meinung durchzusetzen und eine männliche, dominante Art an den Tag zu legen die deine Frau führt ohne sie zu erniedrigen. Ähnlich einem Tanz führst du sie, sie folgt. Dennoch ist sie in der Lage dich zu beeinflussen, habe keine Scheu deine Rolle als Mann anzunehmen. Deine Frau und deine Beziehung zu ihr wird sich bei dir bedanken.

 3. Die Partnerschaft genießen

 Warum sagt man das erste Ehejahr ist das schwerste? Gerade da sollte man sich als junges Paar viel Raum geben um die Beziehung zu genießen und zu gestalten. Deine Ehe darf nicht schon von Anfang an ein pures Desaster werden, viel mehr sollte es mit jedem Jahr besser werden. Beginnend mit einem guten Anfang, einer Beziehung die sich sehen lässt. Abwechslung genauso wie gemeinsame Ziele stärken da. Lade dir nicht zu viel auf und sei stets bereit etwas neues zu wagen. Nehmt euch auch einfach einmal Zeit nur für euch, gebt dem anderen aber auch den Freiraum den er braucht.

 4. Liebe geben ohne etwas zu erwarten

 Ohne diese Fähigkeit ist jede Partnerschaft, jede Beziehung von Anfang an zum scheitern verurteilt! Erwarte nicht immer etwas sondern fange an frei zu geben und deinem Weggefährten das beste zu geben was du kannst. Deine Beziehung wird ganz sicher nicht darunter leiden! Beginne vorurteilsfrei zu lieben und zu genießen!

This entry was posted in Beziehungsprobleme, Beziehungspsychologie, Ex zurückgewinnen, Liebeszauber, Praktische Erfahrungen, Psychologie. Bookmark the permalink.

3 Responses to Erfolgreiche Partnerschaft – Rollenverteilung und die Fähigkeit zu genießen

  1. Mareike says:

    Hey, das ist echt ein klasse Artikel, mich selbst hat er sehr viel weitergebracht. Auch die Bilder passen spitze dazu. Hat mich mal wieder daran erinnert das es doch ein schönes Gefühl ist von einem Mann geführt zu werden, aber dennoch in der Lage zu sein ihn mit kleinen Sachen zu lenken. Was du da geschrieben hast stimmt ganz genau. Ich freue mich wirklich das es noch Männer gibt die das begreifen und uns Frauen wirklich verstehen. Ich bin gespannt und freue mich auf mehr.

    • admin says:

      Vielen Dank Mareike, positives Feedback tut immer gut. Wie bist du hierher gelangt? Läuft alles super in deinem Beziehungsleben? Bei Gelegenheit würde ich gern mehr hören.

      Lieben Gruß, DerMaskedMan

  2. Karin says:

    Danke, das sind gute Tipps. Vor allem Punkt 4 ist glaube ich sehr wichtig, Liebe geben ohne etwas zu erwarten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv & Dofollow